Selbstverteidigung
verantwortlich: Kursplanung Hochschulsport

Selbstverteidigung realistisch

„Lieber weglaufen, statt sich in Gefahr zu begeben - Bleib immer in Bewegung!“

Prävention, Selbstbehauptung, Selbstverteidigung, Nervendruckpunktlehre und Kampfsporttraining in Theorie und Praxis

Selbstverteidigung beginnt schon lange vor dem eigentlichen Angriff. Geht mit all Euren Sinnen durch die Welt. Für Dich ist es wichtig, aus einer Konditionierung heraus (im Unterbewusstsein fest durch viele Wiederholungen verankert), blitzschnell eine Entscheidung zu treffen, um den Angreifer von seinem Ziel abzuhalten. Hierbei geht es bei einem Angriff nicht um einen offenen Schlagabtausch - der persönliche Schutz hat immer Vorrang.

Durch ein breitgefächertes Themenportal, wirst Du die wichtigsten Bereiche der Prävention, Selbstbehauptung, Selbstverteidigung, Nervendruckpunkte und Kampfsporttechniken kennenlernen, in Theorie und nachhaltiger Praxis.

Keep it simple ist die Devise!

Kleidung: Sporthose/T-Shirt

(Kursleiter Björn Schultz)

Zurück zum Sportangebot >>>

Der Kurs 3561 findet auf Grund der Feiertage nicht am 22.04. und 10.06.2019 statt. Dafür gibt es zusätzliche Termine am Samstag, den 04.05. und 15.06.2019 von 10 bis 11.30 Uhr.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
3561A+F, Männer+FrauenMo
Sa
19:00-20:30
11:00-12:30
Judohalle
Judohalle
08.04.-08.07.Björn Schultz
14/ 18/ 25/ -- €
14 EUR
für Studierende

18 EUR
für Beschäftigte

25 EUR
für Externe