Ringen
verantwortlich: Kursplanung Hochschulsport

Ringen ist ein alter, traditionsreicher Kampf- und Kraftsport, der bis in die Antike zurückreicht. Es treten zwei Kontrahenten gegeneinander an. Hilfsmittel sind nicht erlaubt. Es zählt nur der Körpereinsatz. Anders als in anderen Kampfsportarten sind Würgen, Tritte und größtenteils auch Hebel verboten, sodass Ringen relativ sanft ist.

Dieser Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, die Lust haben, diese interessante Sportart kennenzulernen.

Zum Ringen gehört mehr als nur kämpfen. Auch Kraft und Geschicklichkeit, Schnelligkeit und clever sein sind wichtige Bestandteile. Die Zielstellung besteht darin, die eigenen Fertigkeiten und Fähigkeiten im Training durch kleine Kraftkreise, Techniken und Kämpfe zu verbessern. Man lernt nicht nur für den Sport, sondern auch sich besser kennen.

(Übungsleiterin Bianca Mägdefrau)

Zurück zum Sportangebot >>>

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
3710A+FDo15:00-16:30Judohalle11.04.-11.07.
11/ 13/ 21/ -- €
11 EUR
für Studierende

13 EUR
für Beschäftigte

21 EUR
für Externe
storniert